Bellmunt del Priorat

  Die deutsche Seite ist noch im Aufbau. Wo noch nicht geschehen, werden die englischen Inhalte nach und nach durch deutsche ersetzt. Danke für Ihr Verständnis.

GPS Koordinaten

X: 
312700
Y: 
4559575
Gentilici: 
Bellmutants
Einwohnerzahl: 
315
Oberfläche: 
8,90Ha
Höhe: 
261m

Im Südenwesten des Landkreises gelegen, auf einem Hügel, am linken Ufer des Fluss Siurana, wo der Fluss Montsant diesem zuflieβt. Sie erreichen Bellmunt aus Falset über die Landstraβe TP-7101; aus El Lloar, El Molar und El Masroig über kleinere Straβen.

Lage: 

Im Südenwesten des Landkreises gelegen, auf einem Hügel, am linken Ufer des Fluss Siurana, wo der Fluss Montsant diesem zuflieβt. 

Anreise: 

Sie erreichen Bellmunt aus Falset über die Landstraβe TP-7101; aus El Lloar, El Molar und El Masroig über kleinere Straβen.

Einrichtungen: 

Das Dorf verfügt über ein öffentliches Freibad, ein Fuβballfeld und einen Sportplatz.

Feiertage: 

Die Heilige Lucia, 13. Dezember, und die Heilige Barbara (4. Dezember), Schutzpatronin der Bergleute.

Gastronomia: 

Am letzten Tag des Hauptfestes der “Unschuldigen” (Festa Major dels Innocents, 30. Dezember) findet ein volkstümliches Mittagsessen statt, “la Badejada”, ein Schmorgericht mit Stockfisch und Bohnen, das auf der Straβe von den Männern des Dorfes zubereitet wird.

Besuchsorte: 

Die Minen sind ein Paradies für Geologen und Mineralkundige. Von besonderer Bedeutung war der Abbau von Blei, obwohl das Gebiet auch reiche Vorkommen von Galenit, Baryt und Millerita hat. Das Eugènia Bergwerk, öffentlich zugänglich, auch als “Groβe Mine” bekannt, war das wichtigste aufgrund seiner Gröβe, der Tiefe und seiner Erträge. Dieses Bergwerk können Sie besichtigen. Das zweitwichtigste war die Règia Mine. Sehr interessant ist auch La Casa de les Mines, ein Jugendstilgebäude vom Anfang des 20. Jh., mit quadratischem Grundriss und drei Etagen. In diesem Raum waren die Bergwerksverwaltung, die Leitung, das Labor und die privaten Wohnräume des Direktors untergebracht. Im selben Dorf befindet sich die Església de Santa Llúcia (Kirche), im 18. Jh. errichtet. Im neoklassischen Stil gebaut, hat sie ein Geschoss mit lateinischem Kreuz mit Kuppelgewölbe und einen angebauten, weiβen Glockenturm, der einzige in dieser Farbe im ganzen Landkreis.

Öffnungszeiten und Führungen des Bergwerksmuseums:

 

Vom 1. September bis 30. Juni

Mo – Fr: nur nach Vereinbarung

Sa: 11 – 13 u. 16 – 18 Uhr (Führung um 16.30 Uhr)

So u. Feiertag: 11 – 13 Uhr

 

Vom 1. bis 31. Juli

Di – Sa: 11-13 u. 17 – 19 Uhr

So u. Feiertag: 11 – 13 Uhr

 

Vom 1. bis 31. August

Mo – Sa: 11-13 u. 17 – 19 Uhr

So u. Feiertag: 11 – 13 Uhr

 

Vom 24.12. bis 15.01. geschlossen.

 

Ctra. de la Mina, s/n (“Landstraβe zum Bergwerk”) · 43738 Bellmunt del Priorat

Tel.: (+34) 626 384 706 / (+34) 977 830 578

museu@minesbellmunt.cat

www.minesbellmunt.cat

Telefonnummern: 

Ajuntament de Bellmunt del Priorat (Rathaus)
Pl. Miquel Muntané, 2
PLZ: 43738
Tel.: (+34) 977 830 028
Fax: (+34) 977 830 028
E-Mail: aj.bellmunt@altanet.org

Öffnungszeiten:
Mo, Do, Fr: 9 - 13 h
Di u. Mi: 16 - 19 h