Die vom Mestral beherrschten Kämme

  Die deutsche Seite ist noch im Aufbau. Wo noch nicht geschehen, werden die englischen Inhalte nach und nach durch deutsche ersetzt. Danke für Ihr Verständnis.

Länge: 
5,00km
Höhenunterschied: 
240,00
Dauer: 
1 h 45 m

 

Von Pradell de la Teixeta aus über den Els Abeuradors Pfad auf die Gebirgskette und zurück entlang dem Coma Tornera Trockenflussbett

Empfehlungen:

Pradell hat ein vielfältiges und wertvolles Erbe von Trockenmauerwerken und eine spezielle Route, um dieses kennenzulernen. Im Sommer sollten Sie wegen der starken Sonnenstrahlung nur am Morgen wandern.

Es wird gesagt, dass der Reis die gleichen heiβen Sommer wie die Olive zur Reifung braucht. In Pradell wird kein Reis angebaut, aber es gibt Arbequina Oliven, denen ein feines Öl entspringt.

Viele der Olivenbäume stehen nahe am Dorf, als ob sie die Nähe zu denen suchten, die jeden Winter die Oliven abkämmen. Auf diese Art und Weise stehen die Bäume geschützt vor den Böen des Nordwestwindes, der ihnen in kalten Wintern stark zusetzen kann. Oben auf der Hügelkette sind die Kämme zu sehen, nackter Fels, widerstandsfähige Kiefern, groβzügige Panoramablicke über die Ebene und das schöne Mittelmeer und auf die Weideplätze, die früher von Schafs- und Ziegenherden genutzt wurden.

Routenbeschreibung:

Die Route beginnt im unteren Teil des Dorfes, in der Carrer del Barranquet Straβe, wo sich die zementierte Piste befindet, der Sie folgen (Sie lassen eine Rampe links liegen) [1]. Beim Verlassen des Dorfes öffnet sich Ihnen ein spektakuläres Panorama: das Tal voll von Oliven- und Mandelbäumen. Sie lassen einen gepflasterten Weg rechts liegen [2] sowie ein paar Meter weiter eine Piste [3] und gehen geradeaus weiter, in Richtung Osten.

Sie kommen an eine Kreuzung und nehmen den Weg nach rechts [4]. (Der vor Ihnen wird der Rückweg sein.) Sie folgen dem alten Weg, der zur Gebirgskette ansteigt, in Richtung Abeuradors (Viehtränken), wobei es sanft bergauf geht. Je höher Sie kommen, desto deutlicher wird die landwirtschaftliche Vergangenheit dieser Berge; zahlreiche steinerne Terrassenbegrenzungen bezeugen Anbauflächen, die heute vom Wald zurückerobert sind.

Der letzte Teil des Aufstiegs enthält steilere und sanftere Stücke. Oben auf der Gebirgskette haben Sie neben den Generatoren der Windkraftanlage ein beeindruckendes Landschaftspanorama [5]. An der Kreuzung gehen Sie nach links, in Richtung Coll de la Teixeta Pass. Ein steiler Abstieg von wenigen Metern bringt Sie zu einer einzigartigen und beeindruckenden Steinwand rechts vom Weg.

Der Weg folgt dem Grat bis zur nächsten Kreuzung [6], wo Sie den Weg nach links nehmen, der zurück nach Pradell de la Teixeta führt. Die Route geht sanft bergab und verläuft parallel zum Coma Tornera Trockenflussbett über den alten Weg, der an einigen Stellen noch sein ursprüngliches Pflaster hat, bis der Kreis geschlossen wird [4] und Sie denselben Weg wie beim Anstieg zurück ins Dorf nehmen.

Die GPS-Tracks können Sie hier herunterladen: 
 

Verwandte Inhalte

Municipi

Allotjament

Cal CabréPradell de la TeixetaLändliche UnterkunftMajor, 21647725307 e-mail Web
Cal PorxoPradell de la TeixetaLändliche UnterkunftMajor, 12639 350 255 e-mail Web