Erinnerungen an Prinzessinnen und Krieger

  Die deutsche Seite ist noch im Aufbau. Wo noch nicht geschehen, werden die englischen Inhalte nach und nach durch deutsche ersetzt. Danke für Ihr Verständnis.

Länge: 
5,00km
Höhenunterschied: 
200,00
Dauer: 
3 h

Diese Route wird Ihnen präsentiert vom Hotel Restaurant Mirador de Siurana
 

Empfehlungen: Es handelt sich um keine besonders lange Wanderung, die aber wegen der Ausblicke, der Felsen und der mittelalterlichen Wege spektakulär ist. Der camí de la Trona (Tronaweg) kann allerdings für Personen mit Höhenangst sehr hoch sein, und es ist groβe Vorsicht geboten, wenn Sie ihn mit Kindern betreten. Siurana ist zweifellos eine der fesselndsten Landschaften ganz Kataloniens wegen der Intensität, mit der seine Natur und Geschichte sichtbar sind. Die Sonnenuntergänge sind üblicherweise unvergesslich.

Siurana war das letzte muslimische Bollwerk des Territoriums, das heute den Namen Katalonien trägt. Tortosa und Miravet waren schon gefallen, als Siurana immer noch Widerstand leistete. Die steilen la Gritella Felsen und die mächtige Burg verhinderten den Zugang und machten diesen Fleck praktisch uneinnehmbar. Trotzdem war das Schicksal Siuranas entschieden. Der Legende nach erschien die Tochter des maurischen Gouverneurs (“valí”) von Siurana, die schöne Abdelazia, kurz vor der Einnahme der Festung durch christliche Truppen auf einem Schimmel und ritt im Galopp auf den Abgrund auβerhalb der Festungsmauer zu. Kurz vor dem Abgrund machte das Pferd einen beeindruckenden Sprung, und die Reiterin und das Pferd verschwanden zusammen im tödlichen Abgrund. Zweifelnde können sich den Hufabdruck ansehen, den das Pferd der Prinzessin im Felsen hinterlassen hat, als Beweis für den letzten Impuls des Rosses, um Abdelazia in die Unsterblichkeit zu befördern.

Die vorgeschlagene Wanderung lädt dazu ein, von maurischen Prinzessinen und den glorreichen Tagen von Siurana zu träumen, aber vor allem erlaubt sie, die zwei wahrscheinlich geschichtsträchtigsten Zugänge dieses einzigartigen und faszinierenden Ortes wieder aufleben zu lassen. Die Route beginnt mit dem camí de la Trona (“Thron-Weg”), der neben den Burgruinen, am Ende des heutigen Parkplatzes beginnt [1]. Der erste Teil des Weges ist sehr beeindruckend. Sie laufen durch einen engen, flachen Weg, der die senkrechten Wände durchschneidet, die in Richtung des Tals des Siurana Flusses blicken. Es handelt sich um einen bezaubernden ehemaligen Reitweg, der in früheren Zeit regelmäβig von den Bewohnern Siuranas benutzt wurde, die ihre Nutzgärten am Ufer des Flusses bewirtschafteten.

Der Pfad führt zu einem breiteren Weg [2]. Gehen Sie rechts weiter, in Richtung des Stausees, bis Sie fast um die Spitze Siuranas herumgehen. Nun begegnen Sie auf der rechten Seite, nach der Überquerung eines kleinen Abhangs, dem Wanderweg [3], der die Verbindung herstellt zum antiken Weg von Cornudella nach Siurana über den barranc d’Estopinyà (Abhang) [4]. Auf diesem historischen Weg sind noch einige jahrhundertealte gepflasterte Stellen erhalten, die unerlässlich sind, um den einzigartigen Charakter Siuranas zu begreifen. Sie brauchen nur diesem Weg zu folgen, um ins Dorf zurück zu kehren.

Die GPS-Tracks können Sie hier herunterladen: 
 

Verwandte Inhalte

Municipi

Restaurant

Els TallersHotel-RestaurantSiuranaRentadors, s/n977 821 144 e-mail Web
SiuranaRestaurant-BarSiuranaMajor, s/n977 821 027 e-mail Web

Allotjament

Hotel La Siuranella*SiuranaHotel-RestaurantRentadors, s/n977 821 144 e-mail Web
Cal CorreuSiuranaLändliche UnterkunftDe la Barceloneta, 1605 616 617 e-mail Web
Refugi Ciriac BonetSiuranaBerghüttePla de la Torre Alta, s/n977 561 409 e-mail Web
Càmping de Siurana (3a)SiuranaCampingplatzColl de Ginebre, s/n 977 821 383 e-mail Web
Mas del SalínCornudella de MontsantLändliche UnterkunftCtra de l'Ermita de Sant Pau i, pujant a mà esquerra surt la pista que us conduïrà al Mas.699 975 557 e-mail Web

Celler

Celler Baronia del MontsantDO MontsantCornudella de MontsantComte de Rius, 1 977 821 483 e-mail Web

Empresa d'activitats