Route 1: La Morera de Montsant

  Die deutsche Seite ist noch im Aufbau. Wo noch nicht geschehen, werden die englischen Inhalte nach und nach durch deutsche ersetzt. Danke für Ihr Verständnis.

Länge: 
6,00km
Höhenunterschied: 
0,00
Dauer: 
2h 30 min

Eine Strecke an der Südseite des Montsant-Massivs für diejenigen, die die Landschaft betrachten und wunderschöne Fotos machen möchten.

Der Aufstieg geht über einen sanften Weg, der an den Füβen der Felswände des Cingle Major vorbeiführt und erlaubt, diese von unten in ihrer Groβartigkeit zu betrachten. Der zweite Teil folgt den Steilfelsen von oben, wobei sich die gesamte Landschaft des Priorats vor Ihren Augen auftut. Der Rückweg nach La Morera geht über einen der steilsten und spektakulärsten Auf-/Abstiegspfade.

Diese Wanderung kann in einem Vormittag zurückgelegt werden, wenn Sie sich genug Zeit nehmen. Der schwierige Abstieg kann sie stark verlängern, v.a. wenn Sie mit einer Gruppe unterwegs sind. Die Route eignet sich dazu, sie im Herbst oder Frühling zurückzulegen. Im Sommer sollte sie wegen der starken Sonneneinstrahlung nicht unternommen werden. Auch bei Nebel sollte sie nicht begangen werden. Besondere Vorsicht ist geboten, wenn die Felsen feucht sind.

Routenbeschreibung

Verlassen Sie Morera de Montsant über die Landstraβe TV-7021 in Richtung Cornudella. Sie kommen zu einem Felsen mit einem Kreuz aus Metall und nehmen den Pfad links, der mit einem Wegweiser markiert ist und der Camí dels Fareus [Fareusweg] heiβt. Dieser bringt Sie bis auf das Hauptgebirge (Serra Major); er ist mit weiβ-gelben Markierungen des kurzen PR-Wanderwegs und Meilensteinen versehen. Zuerst steigt er über mehr als eine Stunde sanft an. Er wird dort steil, wo er die Richtung wechselt, um sich dem Felsen zu nähern und über den Aufstiegspfad Grau del Carrabassal |1.1| aufzusteigen. Nachdem Sie links die Fareus oder Fumada Höhle zurückgelassen haben, sind zwei Vorsprünge mit Hilfe von im Felsen eingelassenen Elementen zu überqueren. Oben auf der Klippe stoβen Sie auf den Roquera dels Grèvols Felsen |1.2|, und jetzt brauchen Sie nur noch den steilen, felsigen Abhang hinaufzusteigen, um auf der Serra Major anzukommen. Sie kommen an einen Wegweiser und nehmen den GR 174 Wanderweg (rot-weiβe Markierungen) in Richtung Cabacés. Nachdem Sie ihm etwa 200 m gefolgt sind, verlassen Sie ihn und nehmen den kleinen Pfad auf der linken Seite, der über die El Fuster und El Portaler Steilfelsen führt.

Um den Abstieg einzuleiten, folgen Sie, nachdem Sie den Roca del Xollat Felsen |1.3|  gesehen haben, dem kleinen Pfad, bis Sie auf einen engen Durchgang zwischen zwei Felsen treffen, der Sie direkt an den Grau del Carrasclet Auf-/Abstiegspfad |1.4| bringt. Dieser ist so ausgestattet, dass Sie einen Höhenunterschied von 15 m an der Steilwand zurücklegen können. Nachdem Sie am Racó del Boixets |1.5| vorbeigekommen sind, folgen Sie dem recht steilen Weg bergab, bis Sie zu dem Wegweiser in Richtung Grau dels Barrots gelangen. Gehen Sie nach links weiter über einen ausgetretenen Weg, bis Sie zu einem Hügel aus Flusssteinen gelangen. Ein Wegstein zeigt Ihnen den Weg, der rechts abgeht. Nachdem Sie an der Cova Cabrera [“Ziegenhöhle”] |1.5| vorbeigekommen sind, führt Sie der Weg direkt ins Dorf zurück.

Download the brochures: 
Die GPS-Tracks können Sie hier herunterladen: