Wege von Armeen und Einsiedlern

  Die deutsche Seite ist noch im Aufbau. Wo noch nicht geschehen, werden die englischen Inhalte nach und nach durch deutsche ersetzt. Danke für Ihr Verständnis.

Länge: 
9,50km
Höhenunterschied: 
200,00
Dauer: 
2,15

Der Weg beginnt in Albarca in Richtung Montsant [1], bis Sie am coll des Hostalets Pass ankommen [2]. Der Name des Passes kommt von den antiken Gasthäusern, die es am Königsweg von Reus nach Lleida gab und von denen noch Ruinen existieren.

Gehen Sie nach links, dem antiken Königsweg nach Cornudella folgend. Der Weg ist auf diesem Stück auch als camí de Llisera (rutschiger Weg; schlüpfrig wie Meeräsche (Fisch)) bekannt. [3] Sie laufen über die Ebene zwischen herabgefallenen Felsblöcken und farbigen Rändern, den weiβen und roten Markierungen des Wanderweges GR 174 folgend, bis Sie an einen weiten, markierten Pass kommen. [4] Der camí de Llisera geht in der Ebene weiter bis zur Einsiedelei Sant Joan de Codolar. Sie verlassen ihn allerdings und gehen links bergab, dem alten Königsweg folgend, der auf diesem Stück auch camí dels Cartoixans (Kartäuserweg) genannt wird, gekennzeichnet mit den gelben Markierungen des Wanderwegnetzes des Priorats. [5]

Dieses Stück Reitweg geht in einen breiteren Weg über und in die so genannte racó del Carro (Wagenecke). [6] Gehen Sie weiter bergab und Sie kommen direkt an eine Weggabelung. Gehen Sie rechts weiter, den gelben Markierungen folgend über einen schmalen Weg, der an einer Terrassenmauer vorbeiführt und noch schmaler wird. [7]

Lassen Sie links und rechts die Wege liegen, die zu einzelnen Gütern führen, bis Sie auf den asphaltierten Weg kommen, der zur Einsiedelei führt. [8] Sie gelangen direkt zur Sant Joan Petit Kapelle. Gehen Sie auf dem asphaltierten Weg weiter, bis Sie nach kurzer Zeit in einer Kurve auf der rechten Seite einen Pfad finden, der direkt zur Einsiedelei führt und wesentlich kürzer als der Weg für Fahrzeuge ist. [9]

Um von Sant Joan del Codolar nach Albarca zurückzukehren, folgen Sie erneut dem camí de Llisera Weg, der hinter dem Haus der Einsiedlerin losgeht, wo sich auch ein Brunnen befindet. [10] Sie kommen an einem kleinen Picknickbereich vorbei und folgen dem Weg bis Sie den Pass des Königswegs und danach den Hostaletspass erreichen.

Download the brochures: