Priorat zu Fuβ

  Die deutsche Seite ist noch im Aufbau. Wo noch nicht geschehen, werden die englischen Inhalte nach und nach durch deutsche ersetzt. Danke für Ihr Verständnis.

Der Weg beginnt in Albarca in Richtung Montsant [1], bis Sie am coll des Hostalets Pass ankommen [2]. Der Name des Passes kommt von den antiken Gasthäusern, die es am Königsweg von Reus nach Lleida gab und von denen noch Ruinen existieren. 

Ein besonders wegen der verschiedenen Panoramen interessanter Ausflug, die Weinberge und die geologischen Kontraste von Schiefer, Ton und Kalk.

Begeben Sie sich in die entfernteste Vergangenheit des Priorats, als an den Ufern des grossen Fluss Siurana auf einem Hügel die wahrscheinlich ersten Bergleute der Region wohnten, vor ungefähr 3.000 Jahren.

Wir empfehlen Ihnen einen einfachen Spaziergang, um diese wunderbare Landschaft kennen zu lernen; ein Ausflug, der sich besonders für Familien mit Kindern anbietet; und der länger ausfällt, wenn Sie ihn im Dorf El Masroig beginnen und über den asphaltierten Weg zuerst zur Les Pinyeres Einsiedelei und zum Fluss Siurana laufen. In diesem Fall ist der Strecke hin und zurück 9 km lang.

 

Von Porrera nach Torroja, nach Poboleda und zurück über den Coll dels Tossals (Tossals-Pass). Anspruchsvolle Route mit groβen Höhenunterschieden zwischen Weinstöcken der Anbauregion DOQ Priorat. 

Von La Vilella Alta bis zur Consolació Einsiedelei. Es handelt sich um eine kurze Route, die es ermöglicht, zur Consolació Einsiedelei zu gelangen, einem der emblematischen Orte des Priorats, und ein auβergewöhnlicher Aussichtspunkt, vor allem über die Ländereien des Anbaugebietes DOQ Priorat.
 

Geübte Wanderer können die Route gut in einem Tag zurücklegen, aber wir empfehlen zwei Tage. Für diejenigen, die einen kürzeren Ausflug wünschen, ist das Stück von Falset nach Gratallops eine wunderschöne, etwa dreistündige Route. 

Schöne Route zwischen den Dörfern Marçà und Capçanes, die zum einen über den Les Pedrenyeres Weg zwischen Feldern mit Wein-, Mandel- und Olivenanbau, und zum anderen neben dem Trockenflussbett über einen alten Reitweg am Fuβe des Llaberia-Massivs verläuft.

Es handelt sich um einen von fantastischen Ausblicken vom Coll Major [Major Pass] auf das Cortiella-Tal, die Weinberge und das Dorf Porrera bestimmten Rundgang.

Der Genuss der Ruhe. Eine fantastische Route, lang aber ruhig –für geübte Wanderer oder für zwei Tage–, die die Dörfer El Molar, El Masroig und Bellmunt verbindet und dabei an die Vergangenheit der Bauern und Bergarbeiter erinnert.