das Serra-de-Llaberia-Massiv

Charakterisiert durch sein ungleiches Relief, mit eingefügten Schluchten und schwindelerregenden Abhängen und einer besonderen natürlich mediterranen Landschaft, ist das Serra de Llaberia-Massiv ein komplexes orographisches Ganzes, bestehend aus dem Serra de Llaberia-Gebirge selbst, dem Serra de Montalt-Kamm und dem Mola de Colldejou-Gebirge, von besonderer Schönheit und Einzigartigkeit.

Seine Lage und sein schroffes Relief haben dafür gesorgt, dass es ein wenig besuchter und fern erscheinender Ort ist, und deshalb ursprünglich und wenig verändert erhalten geblieben ist. Seine kleinen von mediterraner Landwirtschaft geprägten Dörfer haben ihre traditionelle Struktur und Authenzität erhalten.

Seine wichtigsten Gipfel, der Mont-redon (864m), Miranda (917m) und Mola de Colldejou (921m), bilden die Referenzsilhouette im Süden des Hinterlandes von Tarragona, und von ihnen aus hat man weite Panoramablicke mit guter Sicht über das Meer und die umliegenden Berge und Ebenen.

Darüber hinaus bilden seine grossen natürlich geformten Becken, Spalten und Brücken häufig unbekannte, doch immer spektakuläre Landschaften, zu deren Entdeckung wir Sie einladen.

Consorci Serra de Llaberia [Verwaltung]
Carrer de Foig, 5

43746 Tivissa
Tel.: +34 977 417 544
consorci@serrallaberia.org

http://www.serrallaberia.org/

 

Rutes