Der Montsant ist ein Symbol für das Priorat und die Landkreise der Provinz Tarragona. Es handelt sich weder um das höchste noch das ausgedehnteste Gebirge, und doch ist die Macht seiner Orographie unbezweifelt. Es handelt sich um ein kompaktes Massiv, das gröβtenteils von steilen Klippen und Felskonglomeraten eingerahmt wird, die während des Oligozäns (d.h. vor ca. 33-23 Mio. Jahren) entstanden sind.

Alle Dörfer befinden sich auβerhalb des Massivs, zu seinen Füβen gelegen. Das Innere ist das Reich der Berge. Um es zu betreten, muss ein Aufstiegspfad, Grau genannt, gewählt werden, der es erlaubt, die Klippen zu überwinden. Manche von ihnen sind relativ leicht, sie folgen früheren Lasttierpfaden; andere dagegen sind sehr schmal, erlauben gerade den Durchgang einer Person (in der Höhe, mit klopfendem Herzen).

Die jahrhundertelange spirituelle Beziehung des Menschen zum Montsant-Massiv hat ihm einen speziellen Status eingeräumt. Die Gründung der ersten Kartause der gesamten Iberischen Halbinsel —Scala Dei— und die intensive Einsiedlertradition, die bis heute andauert, sind gute Beweise für den tiefgründigen symbolischen Wert dieses Gebirges. Im Jahr 2002 wurde es von der Generalitat de Catalunya [katalanische Regionalregierung] zum Naturschutzpark erklärt.

Ein zweifach akkreditierter Park

 

Logo Europarc

Der Naturpark Montsant-Massiv bekam im Jahr 2016 die Zertifizierung der Europäischen Charta für Nachhaltigen Tourismus in Schutzgebieten (CETS), eine europäische, von der EUROPARC Föderation vergebene Akkreditierung, die urkundlich belegt, das die touristische Erschliessung dieses Territoriums in nachhaltiger Form, im Einklang mit den Zielen der Charta durchgeführt wird.

Espai protegit luminica acustica

Der Naturpark Montsant-Massiv war der erste Naturraum in Katalonien, der 2019 die zweifache Zertifizierung des Schutzes der Licht- und Klangqualität des Dept. de Territori i Sostenibilitat [Ministerium für Gebiet und Nachhaltigkeit] der Regionalregierung von Katalonien erhielt. Seit 2015 arbeitet die Parkverwaltung mit der Abteilung Umwelt und Klimawandel des o.g. Ministeriums an einem spezifischen Plan für Maβnahmen, die den Erhalt der Stille und des Nachthimmels in dieser Zone garantieren sollen.

Wandern im Montsant

Die Einzigartigkeit des Montsant-Massivs liegt in der Originalität seines Reliefs, das sich wie ein steiler, scheinbar unzugänglicher Block erhebt. Die meisten der Zugänge auf das Hauptmassiv (Serra Major) gehen über so genannte Graus; die Orte und zu überwindenden Steigungen sind vielfältig, von Felsstufen bis zu schwierigen Wegen.

>zur Wanderwegskarte

Routen zur Erkundung des Montsant-Massivs

Das Hauptmassiv betretend können Sie emblematische Ort besuchen, durch überraschende Schluchten und Niederungen laufen und die Flora, Fauna und geologischen Formationen genieβen, die den Montsant ausmachen.

>zu den Wanderrouten

Ein Park mit Aktivitäten für Alle

Auch während des Herbst und Winters bietet sich der Parc Natural de Montsant für eine Reihe von Aktivitäten an. Es handelt sich um von kleinen Firmen und Einzelpersonen innerhalb des geschützten Naturraumes und in den umliegenden Dörfern organisierte Unternehmungen. Es gibt auch solche, die die Parkverwaltung selbst in Zusammenarbeit mit anderen Institutionen, Einrichtungen oder Partnern organisiert, im Einklang mit den Arbeitslinien des Parks.

zum Veranstaltungskalender (Katalanisch)