Bisbal de Falset, la

Escut
Oberfläche
14.14 ha
Höhe
372 m
Einwohnerzahl
211
GPS
X
309400
Y
4572550
Gentilici
Bisbalencs
Paisatges del Vi
Audiodatei

Kontakt

Ajuntament de La Bisbal de Falset
C/ La Palma, 4
43372 La Bisbal de Falset Tarragona
Spanien

Telefon
(+34) 977 819 012
Fax
(+34) 977 819 285

Öffnungszeiten:
Mo - Fr: 8 - 14 Uhr
Mo: 8 - 14 Uhr + 15 - 18.30 Uhr

Information

Situació

Am nordwestlichen Ende des Landkreises gelegen, im Tal des Flusses Montsant gelegen, auf Felsen, die sein Fundament bilden. 

Instal·lacions

Öffentliches Freibad, Fuβballplatz, Sportplatz, Picknickbereich nahe der Santa Llúcia Höhle, mehrere ländliche Unterkünfte, Bar, Apotheke (beschränkte Öffnungszeiten) und einen Agroladen.

 

Festivitats

Am zweiten Augustsonntag findet eine Zusammenkunft bei der Cova de Santa Llúcia (Höhle) statt. Am 8. September ist das Hauptfest (festa major) und es finden u.a. Tänze und Aktivitäten für Kinder statt.

Llocs per visitar

Etwa 1,5 km vom Dorf entfernt in Richtung Flix liegt die Cova de Santa Llúcia (Höhle). Dort wird das Bildnis dieser Heiligen verehrt und dort entspringt eine kleine Quelle, in der die Gläubigen sich die Augen waschen und Heilung ihrer Sehbeschwerden erbitten. Während der Ebroschlacht (1938) war im Inneren der Höhle ein Feldlazarett untergebracht mit vielen Betten und verschiedenen Operationssälen.

Am Ufer des Fluss Montsant, kurz vor dem Ortseingang, finden sich Reste der Molins de Lliura (Mühlen). An der Major-Straβe sticht die Església de la Nativitat (Geburtskirche) heraus, im neoklassischen Stil mit Barockelementen. Von der Metge-Curcó- und der Enric-Ventosa-Straβe aus haben Sie fantastische Ausblicke auf das Tal und das Montsant-Massiv. Im Ortsbereich finden Sie schöne Naturschauplätze wie die Cova Emboixa (Höhle) und die Cova Foradada (Höhle). Über den alten Weg nach Cabacés können Sie eine Wanderung zum Montsant-Massiv machen; die Umgebung ist voll von Wanderwegen.

Com arribar-hi

Sie erreichen den Ort aus Falset über die Landstraβen T-710 und T-702 (Cabacés); aus Les Garrigues über die C-242 und die T-713 (Margalef); aus Flix über die T-702, und aus Móra la Nova über die C-230 und die T-714 (Vinebre und La Torre de l’Espanyol).